Print Friendly, PDF & Email

Kaum ein Drittel weibliche F√ľhrungskr√§fte

√úberlange Arbeitszeiten behindern Frauenkarrieren

√úberlange Arbeitszeiten und nach wie vor geringe Frauenanteile charakterisieren das deutsche F√ľhrungsmilieu. Foto: businesswoman-2822600__340.jpg.

Auch 2017 lag der Anteil der Frauen unter den F√ľhrungskr√§ften in Deutschland unter 30 Prozent. Lediglich 29,2 Prozent der F√ľhrungskr√§fte waren weiblich. Damit hatten Frauen kaum h√§ufiger eine F√ľhrungsstelle inne als noch vor 20 Jahren. Damals lag der Frauenanteil unter F√ľhrungskr√§ften bei 26,6 Prozent. Dies teilte im September das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Ergebnisse zur Qualit√§t der Arbeit mit.

Dar√ľber hinaus bestehen die branchenspezifischen Unterschiede fort: In den klassischen Frauenerwerbsbereichen Erziehung und Unterricht (64,6¬†%) sowie im Gesundheits- und Sozialwesen (61,3¬†%) arbeiteten auch 2017 mehr Frauen in F√ľhrungspositionen als M√§nner.

Neben dem Geschlechterbias in F√ľhrungspositionen untersuchte Destatis auch die Arbeitszeiten und kam zum Ergebnis, dass 2017 10,7¬†% der Vollzeiterwerbst√§tigen gew√∂hnlich mehr als 48 Stunden pro Woche arbeiteten und dies doppelt so h√§ufig M√§nner (13,0¬†%) als Frauen betrifft (6,3¬†%).

Zudem gilt: je √§lter, desto l√§nger die Arbeitszeiten. W√§hrend 2,0¬†% der Vollzeiterwerbst√§tigen im Alter von 15 bis 24 Jahren mehr als 48 Stunden pro Woche arbeiteten, lag dieser Anteil bei den Vollzeiterwerbst√§tigen zwischen 55 und 64 Jahren bei 13,6¬†%. Einer der Gr√ľnde ist der hohe Anteil √ľberlanger Arbeitszeiten bei F√ľhrungskr√§ften, die eher in h√∂heren Altersgruppen zu finden sind und kaum mit Familie und Freizeit zu vereinbaren sind.

Zu den F√ľhrungspositionen z√§hlen Vorst√§nde und Gesch√§ftsf√ľhrer*innen sowie F√ľhrungskr√§fte in Handel, Produktion und Dienstleistungen. 2017 waren 4,6¬†% aller Erwerbst√§tigen F√ľhrungskr√§fte.

 

 

Quelle: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2018/09/PD18_362_122.html.


Weitere Artikel zu diesem Thema

audit berufundfamilie
Familienbewusst mit Auszeichnung

Frauentag ist Feiertag
Starkes Statement f√ľr Gleichberechtigung

Betriebliche Gleichstellungsarbeit
Fördermittel zur Evaluation

Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen F√∂r­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin f√ľr das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen ‚Üí