Print Friendly, PDF & Email

Politische Sichtweisen auf das Thema Teilzeit

Zusammenfassung des Referats von Sofie Geisel vom Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie“ beim Mittagsgespräch des Kompetenzbüros zum Thema Teilzeit am 5.12. 2011

Sofie Geisel schilderte als eines der frauen- und arbeitsmarktpolitischen Probleme, dass mit der Teilzeit im herkömmlichen Verständnis meist die eine Halbtagsstelle mit einer maximalen Arbeitszeit von 20 Stunden verbunden wird und mangelndes Engagement. Sie konstatierte, dass Frauen immer noch eher bereit seien, sich unter dem Vorzeichen des rechtsverbindlichen Teilzeitanspruchs zu arrangieren, auch wenn sie dadurch Nachteile erfahren. Als besonders problematisch aus politischer Sicht erläuterte Sofie Geisel, dass für Männer diese Form von Teilzeit keine wirkliche Option darstelle.

Deshalb sei es politisches Anliegen, für Männer und Frauen gleichermaßen attraktive Modelle zu entwickeln, die eine tatsächliche Parallelität von Familie und Beruf ermöglichen. Einen Ansatz dazu biete beispielsweise die sogenannte vollzeitnahe Teilzeit im Umfang von rund 30 Wochenstunden. Auch die weit verbreitete Anwesenheitskultur mit Vollzeitmentalität und Präsenzpflicht, in der lange Arbeitszeiten als Zeichen für Engagement und Erfolg und gewertet werden, müsse zugunsten einer stärkeren Aufgabenzentriertheit durchbrochen werden, so Geisel resümierend.

Sofie Geisel verwies auf einen kürzlich erschienenen Leitfaden des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema vollzeitnahe Teilzeit, den Sie hier downloaden können.


Weitere Artikel zu diesem Thema

audit berufundfamilie
Familienbewusst mit Auszeichnung

Frauentag ist Feiertag
Starkes Statement für Gleichberechtigung

Betriebliche Gleichstellungsarbeit
Fördermittel zur Evaluation

Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen För­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin für das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen →