Partnerschaftliche Arbeitsteilung II

Remote Café II: Rolle der Arbeitgeber

Arbeitgeber sind zusehends gefordert, gute Rahmenbedingungen für eine partnerschaftliche Arbeitsteilung zu schaffen. Foto: iStock.

Viele Beschäftigte wünschen sich eine partnerschaftliche Arbeitsteilung. Noch können erst wenige Beschäftigte ihre Idealvorstellung auch wirklich realiseren. Am 25.2.2021 haben wir uns damit in einem ersten remote-Café der berufundfamilie bereits ausführlich beschäftigt.

Welche Wege können Arbeitgeber gehen, damit Beschäftigte ihren Wünsch nach einer partnerschaftliche Arbeitsteilung immer mehr realisieren können? Beispiele, wie das in der Praxis gelingen kann, stellen wir im nächsten Remote Café der berufundfamilie Service GmbH am Dienstag 20. April von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr vor.

In bewährter Manier spreche ich darüber mit Susanne Maier, Referentin für Gleichstellung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg. Mit dieser Fortsetzung vertiefen wir den begonnen Austausch über Maßnahmen und Lösungsansätze.

Gleich hier können Sie sich zur kostenfreien Veranstaltung anmelden!

Gerne möchte ich Sie auch noch auf eine Initiative hinweisen, die dieses Anliegen vieler Eltern unterstützt und in eine konkrete politische Forderung übersetzt:  Die Initiative proparents und die Zeitschriften Brigitte und Eltern fordern, dass “Elternschaft” als Diskriminierungsmerkmal in das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufgenommen wird – denn ein allgemeiner Schutz, der Benachteiligungen von Müttern und Vätern im Job verhindert und sanktioniert, fehlt bisher.

Noch bis zum 31. Mai können Sie die Petition unterstützen.

Die Initiative will mindestens 50.000 Stimmen sammeln, um dann das Anliegen “Aufnahme von Elternschaft ins Antidiskriminierungsgesetz” formell beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags einzureichen.


Weitere Artikel zu diesem Thema

Partnerschaftliche Arbeitsteilung ermöglichenPartnerschaftliche Arbeitsteilung ermöglichen
Tipps für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen

Fachtagung Beruf und PflegeFachtagung Beruf und Pflege
Konzepte für eine gute Vereinbarkeit im Fokus

Homeoffice - Arbeitsform der Zukunft!Homeoffice – Arbeitsform der Zukunft!
Mehrheit der Beschäftigten will weiter im Homeoffice arbeiten

Kommentare sind geschlossen.

Profitieren Sie von meinen Angeboten!


Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden.

Aktuelles
Online-Journal
Buchtips

Folgen Sie mir auf | |
Organisationsberatung & Prozessmoderation
Stehen bei Ihnen größere Veränderungs­prozesse an? Ich begleite Sie ziel­gerichtet, bedarfs­orientiert und passgenau.

so arbeite ich
audit berufundfamilie
Sie tun schon Einiges, um Ihre Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit zu entlasten … dann gehen Sie noch einen Schritt weiter und lassen sich als familienbewusster Arbeitgeber zertifizieren.

audit berufundfamilie
audit familiengerechte hochschule
Führungskräfteseminare & Workshops
Mit meinen maßgeschneiderten Workshops mache ich Ihre Führungskräfte fit für die Anforderungen einer flexiblen und diversen Arbeitswelt.

Führungskräfteseminare
Unsere Methodik
Coaching
Sie sind interessiert an individueller Weiterent­wicklung im Führungs­alltag? Dann unter­stütze ich Sie in Form von lösungs­fokussierten Gesprächen.

Coaching