Print Friendly, PDF & Email

Jobsharing f├╝r F├╝hrungskr├Ąfte

Erfolgreich umsetzen

Der Erfolg geteilter F├╝hrung ist kein Selbstl├Ąufer. Foto: Pixabay.com (089photoshootings).

Geteilte F├╝hrung braucht Kooperationswillen, klare Arbeitsaufteilung und Akzeptanz im Unternehmen. Dies zeigt eine Studie, die Forscher*innen der International School of Management ├╝ber die personalen und organisationalen Voraussetzungen von Jobsharing auf F├╝hrungsebene eben abgeschlossen hat.

Ricarda Merkwitz und G├Âtz Walter sind ├╝berzeugt, dass sich der Erfolg geteilter F├╝hrung nicht von allein einstellen wird. Alphatiere, so die beiden weiter, k├Ânnen das Modell scheitern lassen. Stattdessen halten sie Kooperationswillen, gutes Konfliktmanagement und Kommunikationsst├Ąrke f├╝r unerl├Ąssliche Voraussetzungen. Auch m├╝sse sich das Verst├Ąndnis f├╝r den Umgang mit den Mitarbeitenden ├Ąhneln.

Zudem gilt es, die richtige Arbeitsaufteilung zu finden. So empfehlen die Forscher*innen, dass sich die F├╝hrungskr├Ąfte die Aufgaben nicht strikt untereinander aufteilen. Denn um die St├Ąrken beider Partner*innen als Gewinn geltend zu machen, m├╝ssen beide gleicherma├čen in wichtige Projekte und Meetings eingebunden werden.

F├╝r ebenso unverzichtbar halten es die Forscher*innen zudem, dass die Gesch├Ąftsf├╝hrung das Modell geteilter F├╝hrung unterst├╝tzt und f├Ârdert, unternehmenskulturell, materiell aber auch strukturell. Letzteres ist in hierarchisch strukturierten Organisationen herausfordernd. Die Institutionalisierung von Jobsharing auf F├╝hrungsebene muss deshalb die Einf├╝hrung des Instruments flankieren.

 

https://www.presseportal.de/pm/70776/4115150


Weitere Artikel zu diesem Thema

Alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung
Checkliste zur Umsetzung

M├Ąnnlich, deutsch, Akademikereltern
Mehrfachselektion auf dem Weg nach oben

Arbeiten, wann und wo man will
Studie pro EuGH-Urteil Arbeitszeiterfassung

Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen F├Âr­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin f├╝r das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen Ôćĺ