Gerecht beurteilen

Standardwerk aktualisiert und erweitert

Das Standardwerk zur dienstlichen Beurteilung berücksichtigt auch Chancengerechtigkeit.

Das Standardwerk zur dienstlichen Beurteilung berücksichtigt auch Chancengerechtigkeit.

Die Leistungsbewertung gewinnt in allen Bereichen des öffentlichen Dienstes weiter an Bedeutung. Rechtlich unangreifbare und inhaltlich nachvollziehbare dienstliche Beurteilungen begründen zunehmend karrierewirksame Auswahlentscheidungen. Und auch Maßnahmen der Personalentwicklung und –planung orientieren sich an der Leistungsbemessung und Potenzialanalyse.

1998 erstmals erschienen, gibt Lorses Handbuch zur dienstlichen Beurteilung einen Überblick über den jeweils aktuellen Stand dienstlichen Beurteilens in Bund, Ländern und Gemeinden. Es war und ist Anspruch des Buches, für alle Statusgruppen, also für Beamt*innen, Tarifbeschäftigte, Richter*innen und Soldat*innen einen Überblick zu geben.

Es stellt das Instrument der dienstlichen Beurteilung in aller Ausführlichkeit dar und gibt die aktuelle Rechtsprechung zu allen Teilaspekten des Inhalts dienstlicher Beurteilungen und des zu beachtenden Beurteilungsverfahrens wieder. Darüber hinaus behandelt Lorse auch verwandte Instrumente der Personalführung, wie etwa Dienst- und Arbeitszeugnisse oder Assessment-Center-Verfahren.

Lorse baut seinen Überblick entlang einer Vielzahl von Best-Practice-Beispielen auf und macht so die diffizilen Anforderungen an das Beurteilungsgeschehen nachvollziehbar. Es ist Anspruch des Buches, konkrete Hilfestellungen für Probleme und Herausforderungen im Beurteilungsgeschehen, die im Verwaltungshandeln sichtbar geworden sind, zu geben.

Aus Geschlechterperspektive besonders erfreulich ist, dass die Aktualisierung des Überblicks 2016 nun auch auf den instrumentellen Charakter der dienstlichen Beurteilung zur Herstellung bzw. Förderung von Geschlechtergerechtigkeit eingeht. Lorse skizziert mögliche Diskriminierungsfallen und gibt Hinweise, wie diese zu umgehen sind.

Mit den neuen Schwerpunktthemen gewinnt Lorses Darstellung als Werkzeug für alle Beurteilenden im öffentlichen Dienst weiter an Qualität.

 

Lorse, Jürgen (2016): Die dienstliche Beurteilung. 6., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage. Berlin: Erich Schmidt Verlag.

 


Weitere Artikel zu diesem Thema

Verbessertes ElterngeldVerbessertes Elterngeld
Für mehr Partnerschaftlichkeit und Flexibilität

Homeoffice, Haushalt, HausaufgabenHomeoffice, Haushalt, Hausaufgaben
Mehr Partnerschaftlichkeit und Selbstfürsorge gebraucht

Familiennachzug und ErwerbsintegrationFamiliennachzug und Erwerbsintegration
Herausforderung im Schatten der Pandemie

Kommentare sind geschlossen.

Profitieren Sie von meinen Angeboten!


Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden.

Aktuelles
Online-Journal
Buchtips

Folgen Sie mir auf | |
Organisationsberatung & Prozessmoderation
Stehen bei Ihnen größere Veränderungs­prozesse an? Ich begleite Sie ziel­gerichtet, bedarfs­orientiert und passgenau.

so arbeite ich
audit berufundfamilie
Sie tun schon Einiges, um Ihre Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit zu entlasten … dann gehen Sie noch einen Schritt weiter und lassen sich als familienbewusster Arbeitgeber zertifizieren.

audit berufundfamilie
audit familiengerechte hochschule
Führungskräfteseminare & Workshops
Mit meinen maßgeschneiderten Workshops mache ich Ihre Führungskräfte fit für die Anforderungen einer flexiblen und diversen Arbeitswelt.

Führungskräfteseminare
Unsere Methodik
Coaching
Sie sind interessiert an individueller Weiterent­wicklung im Führungs­alltag? Dann unter­stütze ich Sie in Form von lösungs­fokussierten Gesprächen.

Coaching