Info
20. Internationaler Tag der Familie

connected-1327191_640Am 15. Mai fand in diesem Jahr zum 20. Mal der Internationale Tag der Familie statt. Er wurde 1994 von der UN ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung und auf die besonderen Herausforderungen für Familien aufmerksam zu machen sowie wichtige Erkenntnisse zu sozio-ökonomischen und demgrafischen Trends zu verbreiten. Staatliche und lokale Regierungen, Unternehmen, staatliche Einrichtungen und Organisationen als auch NGOs sind eingeladen, an diesem Tag mit Aktionen auf aktuelle Themen aufmerksam zu machen.

Überall in Deutschland präsentierten verschiedenste Akteure, wie Lokale Bündnisse, rund um diesen Tag ihr Engagement für familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen und insbesondere für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Berlin fand zum Beispiel die Lange Nacht der Familien statt.


International Day by Year and Theme:

  • 2014: ”Families Matter for the Achievement of Development Goals; International Year of the Family + 20”
  • 2013: Advancing Social Integration and Intergenerational Solidarity
  • 2012: “Ensuring Work-Family Balance”
  • 2011: “Confronting Family Poverty and Social Exclusion”
  • 2010: “The impact of migration on families around the world”
  • 2009: “Mothers and Families: Challenges in a Changing World”
  • 2008: “Fathers and Families: Responsibilities and Challenges”
  • 2007: “Families and Persons with Disabilities”
  • 2006: “Changing Families: Challenges and Opportunities”
  • 2005: “HIV/AIDS and Family Well-being”
  • 2004: “The Tenth Anniversary of the International Year of the Family: A Framework for Action”
  • 2003: “Preparations for the observance of the Tenth Anniversary of the International Year of the Family in 2004”
  • 2002: “Families and Ageing: Opportunities and Challenges”
  • 2001: “Families and Volunteers: Building Social Cohesion”
  • 2000: “Families: Agents and Beneficiaries of Development”
  • 1999: “Families for all ages”
  • 1998: “Families: Educators and Providers of Human Rights”
  • 1997: “Building Families Based on Partnership”
  • 1996: “Families: First Victims of Poverty and Homelessness”

Quelle: UN Department of Economic and Social Affairs (DESA) – Economic and Social Council (ECOSOC)

http://undesadspd.org/Family/InternationalObservances/InternationalDayofFamilies.aspx

Pressemitteilung der UN (pdf)


Weitere Artikel zu diesem Thema

Partnerschaftliche Arbeitsteilung ermöglichenPartnerschaftliche Arbeitsteilung ermöglichen
Tipps für Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen

Partnerschaftliche Arbeitsteilung IIPartnerschaftliche Arbeitsteilung II
Remote Café II: Rolle der Arbeitgeber

Fachtagung Beruf und PflegeFachtagung Beruf und Pflege
Konzepte für eine gute Vereinbarkeit im Fokus

Kommentare sind geschlossen.

Profitieren Sie von meinen Angeboten!


Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden.

Aktuelles
Online-Journal
Buchtips

Folgen Sie mir auf | |
Organisationsberatung & Prozessmoderation
Stehen bei Ihnen größere Veränderungs­prozesse an? Ich begleite Sie ziel­gerichtet, bedarfs­orientiert und passgenau.

so arbeite ich
audit berufundfamilie
Sie tun schon Einiges, um Ihre Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit zu entlasten … dann gehen Sie noch einen Schritt weiter und lassen sich als familienbewusster Arbeitgeber zertifizieren.

audit berufundfamilie
audit familiengerechte hochschule
Führungskräfteseminare & Workshops
Mit meinen maßgeschneiderten Workshops mache ich Ihre Führungskräfte fit für die Anforderungen einer flexiblen und diversen Arbeitswelt.

Führungskräfteseminare
Unsere Methodik
Coaching
Sie sind interessiert an individueller Weiterent­wicklung im Führungs­alltag? Dann unter­stütze ich Sie in Form von lösungs­fokussierten Gesprächen.

Coaching