Print Friendly, PDF & Email

Digitalisierung der Arbeit – Traum oder Trauma?

Veranstaltungtipp zu Chancen für Frauen

Welche Chancen digitale Arbeitswelten Frauen bieten, ist Gegenstand der Tagung. Foto: Pixabay.com (woman-293701).

Die Jahrestagung des Arbeitskreises „Frauen, Politik und Wirtschaft“ steht unter dem Titel „Digitalisierung der Arbeit – Traum oder Trauma? Möglichkeiten innovativer und gerechter Arbeitsmodelle für die weibliche Zukunft“. Sie befasst sich mit den Veränderungen, die die Digitalisierung der Wirtschaft auf dem deutschen Arbeitsmarkt auslöst.

Die Beiträge von Svetlana Franken (Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit, FH Bielefeld) und Christine Schildmann (Forschungsstelle „Arbeit der Zukunft“ bei der Hans-Böckler-Stiftung) setzen sich mit den Chancen und Risiken für Frauen auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt auseinander. Zentral steht die Frage, welche Chancen Frauen bei der Gestaltung der Digitalisierung haben – und welche sie haben wollen.

Es schließt sich ein Gespräch mit offener Diskussion mit Expert*innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Verbänden an. Die Tagung findet am 9. November 2018, 14.00 bis 19.00 Uhr,  in der Humboldt-Universität/Berlin statt.

 

Information und Anmeldung: https://www.dab-ev.org/de/wer-wir-sind/ak-fp-w.php

 


Weitere Artikel zu diesem Thema

Auf dem Weg zur Arbeit 4.0
Arbeiten und Leben unter neuen Vorzeichen

Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen För­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin für das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen →