In eigener Sache
Eindrücke vom Gespräch mit der österreichischen Familienministerin Dr. Sophie Karmasin

mantl_mit_karmasin

Elisabeth Mantl im Gespräch mit der östereichischen Familienministerin
Dr. Sophie Karmasin

Das Gespräch am 5. März 2015 mit der österreichischen Familienministerin  Dr. Sophie Karmasin war ein vertrauensvoller Expertenaustausch in sehr angenehmer Atmosphäre. Mit dabei waren auch Steffen Braun, Head of Political Communication von ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG sowie von Seiten der Familienministerin Frau Andrea Wolf-Zorreguieta. Ziel des Gesprächs war ein gegenseitiger Austausch über Erfahrungen und Erfolgsfaktoren für mehr Familienfreundlichkeit.

Frau Dr. Sophie Karmasin war insbesondere daran interessiert, was Unternehmen/Arbeitgeber motiviert, sich für mehr Familienfreundlichkeit in ihrem Betrieb zu engagieren und wie relevant das Thema Familienfreundlichkeit im betrieblichen Alltag ist. Außerdem fragte sie nach, ob die Arbeitgeber im Personalrekruting eine verstärkte Nachfrage nach familienfreundlichen Maßnahmen bemerken. Des Weiteren interessierte die österreichische Familienministerin, wie man einen Bewusstseinswandel politischerseits bestärken könnte und welche Erfahrungen wir in Deutschland mit den lokalen Bündnissen haben.

Wir konnten glaubhaft machen, dass der Druck, sich mit dem Thema Familienfreundlichkeit zu befassen, in Deutschland inzwischen hoch ist, welcher u.a. an den veränderten Vorstellungen von Männern und Frauen hinsichtlich einer partnerschaftlichen Arbeitsteilung in Beruf und Familie begründet liegt. Darüber hinaus wirken sich sowohl der prognostizierte Fachkräftemangel als auch die wachsende Bedeutung des Themas Pflege auf die Unternehmen aus und zwingen sie zu einer Reaktion.

Im Anschluss traf sich Frau Dr. Sophie Karmasin mit dem BSR-Personalvorstand Martin Urban und dem BSR-Systembeauftragten Andreas Lehmann, um Eindrücke aus der Praxis von Unternehmen mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ und deren Erfahrungen mit dem Thema Familienfreundlichkeit zu erhalten. Dabei ging es konkret um bereits umgesetzte und geplante familienfreundliche Projekte bei der BSR und wie sich der Erfolg solcher Maßnahmen messen lässt.

Im Anschluss traf sich Frau Dr. Sophie Karmasin mit Vertertern der Berliner Stadreinigung (BSR) – langjähriger Kunde des Kompetenzbüros. Der BSR-Personalvorstand Martin Urban und der BSR-Systembeauftragten Andreas Lehmann gaben Eindrücke aus der Praxis von Unternehmen mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ und deren Erfahrungen mit dem Thema Familienfreundlichkeit. Dabei ging es konkret um bereits umgesetzte und geplante familienfreundliche Projekte bei der BSR und wie sich der Erfolg solcher Maßnahmen messen lässt. Die beiden BSR-Vertreter stießen bei der Ministerin auf offene Ohren: „Die Erfahrungen der Berliner Stadtreinigung sind für uns sehr hilfreich“, freute sich Frau Karmasin.

 

 


Weitere Artikel zu diesem Thema

Verbessertes ElterngeldVerbessertes Elterngeld
Für mehr Partnerschaftlichkeit und Flexibilität

Homeoffice, Haushalt, HausaufgabenHomeoffice, Haushalt, Hausaufgaben
Mehr Partnerschaftlichkeit und Selbstfürsorge gebraucht

Familiennachzug und ErwerbsintegrationFamiliennachzug und Erwerbsintegration
Herausforderung im Schatten der Pandemie

Kommentare sind geschlossen.

Profitieren Sie von meinen Angeboten!


Bleiben Sie mit uns immer auf dem Laufenden.

Aktuelles
Online-Journal
Buchtips

Folgen Sie mir auf | |
Organisationsberatung & Prozessmoderation
Stehen bei Ihnen größere Veränderungs­prozesse an? Ich begleite Sie ziel­gerichtet, bedarfs­orientiert und passgenau.

so arbeite ich
audit berufundfamilie
Sie tun schon Einiges, um Ihre Mitarbeitenden bei der Vereinbarkeit zu entlasten … dann gehen Sie noch einen Schritt weiter und lassen sich als familienbewusster Arbeitgeber zertifizieren.

audit berufundfamilie
audit familiengerechte hochschule
Führungskräfteseminare & Workshops
Mit meinen maßgeschneiderten Workshops mache ich Ihre Führungskräfte fit für die Anforderungen einer flexiblen und diversen Arbeitswelt.

Führungskräfteseminare
Unsere Methodik
Coaching
Sie sind interessiert an individueller Weiterent­wicklung im Führungs­alltag? Dann unter­stütze ich Sie in Form von lösungs­fokussierten Gesprächen.

Coaching