Print Friendly

Vielfalt wertschätzend führen

Buchtipp zur Umsetzung

„Gender und Diversity“ bietet eine Fülle von Hilfestellungen zur Initiierung und Umsetzung organisationaler Lernprozesse.

Wie Führungskräfte geschlechter- und diverstitätsgerecht führen und Chancengerechtigkeit mittels organisationaler Lernprozesse fördern können, zeigt das neue Buch von Hildegard Macha, Hildrun Brendler und Catarina Römer. Vorgestellt werden die Ergebnisse eines Forschungsprojektes mit klein- und mittelständischen Unternehmen, in denen Gleichstellungsthemen bislang nicht gezielt bearbeitet worden sind.

Ausgehend von den Theorien der Organisations- und der Geschlechterforschung konzipieren die Autorinnen ein Trainings- und Sensibilisierungskonzept, mit dessen Hilfe organisationsweit kulturelle und strukturelle Veränderungsprozessse angestoßen werden sollen, und erproben dieses in der Praxis. Konzipiert als eine Art Projektdokumentation macht das Buch die einzelnen Phasen des organisationalen Lernens, dessen Wirksamkeit und auch Grenzen nachvollziehbar. Die Beschreibung der Workshops, Konferenzen, Coachingformate und Evaluationsverfahren machen Lust auf Nachahmung und Weiterentwicklung.

Somit gibt die hier vorliegende Veröffentlichung zahlreiche Anregungen für alle, die organisationsintern Veränderungsprozesse zur Förderung von Chancengerechtigkeit anstoßen möchten und konkrete Umsetzungsideen suchen. Die Autorinnen zeigen, wie die interaktionale Ebene des sogenannten „doing gender“ und des „doing difference“ thematisiert und Regeln und Strukturen verändert werden können.  Zugleich machen die Autorinnen die Hemmnisse transparent, die sich im Lernprozesse etwa im Zusammenhang mit Ressourecnfragen oder der Einbindung der mittleren Führungsebene ergaben. Die Herausforderungen bleiben zwar im Raum stehen. Die Transparenz animiert die Lesenden aber weiter zu denken und das Projektdesign um eigene Ideen anzureichern.

 

Hildegard Macha, Hildrun Brendler und Catarina Römer (2017): Gender und Diversity im Unternehmen. Transformatives Organisationales Lernen als Strategie. Opladen-Berlin-Toronto. (Budrich UniPress Ltd.)


Weitere Artikel zu diesem Thema

Lebenswerte digitale Gesellschaft?
Impulspapier zur digitalen Agenda des Bundes

Alter(n) als soziale und kulturelle Praxis
Buchtipp

Muster partnerschaftlicher Arbeitsteilung
Aktuelle Trends und Präferenzen

Welcher Organi­sations­typ sind Sie? Ein Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen För­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin für das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen →