Print Friendly

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Fallbeispiele und Anwendungshilfen

Wer sich zum AGG informieren will, findet in Wersings Buch ein kompaktes Nachschlagewerk.

2006 eingeführt hat sich das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz trotz der bestehenden Defizite als ein wichtiges Instrument etabliert, um gegen Diskriminierung vorzugehen. Maria Wersig, Professorin für rechtliche Grundlagen der sozialen Arbeit, hat nun ein kompaktes Nachschlagewerk für Studierende und Menschen in der Beratung erstellt.

Wersigs Buch vermittelt Grundkenntnisse des Antidiskriminierungsrechts und bietet einen strukturierten Überblick über die zentralen Vorschriften des AGG. In 23 Fallbeispielen werden alle Grundsatzurteile auf nationaler und europäischer Ebene seit dem Inkrafttreten vor gut 10 Jahren vorgestellt, manche Fälle sind insofern fiktiv, als dass es noch keine Gerichtsentscheidung gibt, obwohl sie sich so oder so ähnlich zugetragen haben. Sehr hilfreich für die Orientierung in der eigenen beruflichen Praxis sind jeweils die Erläuterungen zur Einordnung in die jeweiligen Diskriminierungskategorien sowie Hinweise auf Probleme bei der gerichtlichen Durchsetzung. Ein besonderer Service ist die Angabe von weiterführender Literatur zu jedem Fall.

Durch die Nähe der behandelten Fälle zu gesamtgesellschaftlichen Debatten, z. B. um Kopftuchverbote, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz oder die Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare, aber ebenso aufgrund der anschaulichen Darstellung der geschilderten Diskriminierungsfälle ist das Buch empfehlenswert auch für eine Leserschaft über den Kreis der eigentlichen Adressat*innen hinaus.

 

Maria Wersig (2017): Fälle zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), Verlag Barbara Budrich, Opladen und Toronto.


Weitere Artikel zu diesem Thema

Clärchens Ballhaus
100 Jahre Kulturgeschichte

Führungskräfte mit Familie
Was stresst, was entlastet

Partnerschaftliche Arbeitsteilung
Das Kind im Mittelpunkt

Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen För­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin für das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen →