Elisabeth Mantl

Die Inhaberin des Kompetenzbüros für Familie, Demografie und Gleichstellung ist promovierte Familienhistorikerin und diplomierte Weiterbildungsmanagerin.

Ihre fachlichen Schwerpunkte sind familienbewusstes Personalmanagement, geschlechter­sensible Organisationsentwicklung und Diversity-Förderung. Sie ist verfügt über umfassendes Know-how in der Moderation von Gruppenprozessen und Erwachsenenbildung. Sie ist kompetente Trainerin und Fortbildnerin für Führungskräfte.

Elisabeth Mantl verfügt über langjährige Erfahrungen in Forschung und Lehre zu Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Geschlechterrollen und familiärer Sozialisation. Als Fachfrau für Vereinbarkeitsfragen und Gendertrainerin ist sie in Unternehmen, an Hochschulen und freien Trägern tätig.

 

Ausbildung & Zusatzqualifikation

 2016 Weiterbildung zur Diversity-Trainerin
 2005 Aufbau- und Kontaktstudiengang Weiterbildungsmanagent (Führung – Systementwicklung – Didaktik) mit Schwerpunkt familienbewusstes Personalmanagement (TU Berlin)
 1995 Studium und Promotion der Geschichte und Soziologie
(Innsbruck, Bielefeld, Wien und Cambridge)Promotion zu: Heirat als Privileg. Obrigkeitliche Heiratsbeschränkungen in Tirol und Vorarlberg 1820 – 1920

 Relevante berufliche Stationen

2016 Zertifizierung zur Diverstiy-Trainerin
2016 Entwicklung von Leitlinien zur familiengerechten Kommune am Beispiel der Stadt Wolfsburg
2015 Moderation des Leitbildprozesses des Bundesverbands für alleinerziehende Mütter und Väter  e.V. (VAMV)
Seit 2012 Leitung des Teams Wissenschaft und familiengerechte Hochschule der berufundfamilie Service GmbH
Seit 2010 Führungskräftetrainerin bei den Verwaltungsakademien von Berlin und von Brandenburg
Seit 2007 Auditierung von Bundesministerien
2006 – 2010 Beratung und Prozessbegleitung der brandenburgischen Förderung zum audit berufundfamilie
Seit 2005 Lizensierte Auditorin für das audit berufundfamilie und
das audit familiengerechte hochschule
2004 Gutachterin für den 7. Familienbericht der Bundesregierung
Seit 2003 Lehrbeauftragte für Alters- und Familiensoziologie an der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit Berlin, sowie Gendertrainerin in Hochschulen und Krankenhäusern
Seit 2002 Inhaberin des Kompetenzbüros für Familie, Demografie und Gleichstellung in Berlin
1995 – 2002 Wissenschaftliche Assistentin an der TU Berlin, Institut für Geschichte, Forschung und Lehre zu Familien- und Genderfragen, Weiterbildungen zur Methodik der Erwachsenendidaktik und Moderation (Train the Trainer, NLP, TZI, Konfliktberatung)
Seit 1997 Fachartikel und Forschung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie und der Familienfreundlichkeit von Unternehmen

Themenschwerpunkte

Familienbewusste Personalpolitik, Demografie, Gleichstellung und Diversity

Referenzen und Branchenerfahrung

  • Bundes- und Landesministerien sowie Bundesämter (BMI, BMVG, BMG, UBA, BfR u.a.)
  • Hochschulen und Universitäten (FUB, HUB, diverse TUs und viele andere)
  • Öffentliche Dienstleistungsunternehmen (BSR, BVG, DRV u.a.)
  • Energie, Industrie und Gewerbe (E.ON, BASF, KSB, ArcelorMittal u.a.)
  • Gesundheits- und Sozialbranche (Charité, Sana, Mediclin, AWO, ASB u.a.)

weitere Referenzen

Welcher Organi­sations­typ sind Sie? Ein Online-Test zur Familien­freund­lich­keit und betrieb­lichen För­derung einer partner­schaftlichen Arbeits­teilung. [zum Test]

audit berufundfamilie

Dr. Elisabeth Mantl ist seit 2005 zertifizierte Auditorin für das audit berufundfamilie, das eine familienbewusste Personalpolitik nachhaltig umzusetzen hilft. Weiterlesen →